Umzug Carouge, Preis, Preisangebot – Winterthur

Seien Sie schlau, wenn Sie Umzugsleute Trinkgeld geben

Der Umzug von einem Haus in ein anderes ist eine ziemlich stressige Zeit, die oft mit einer Vielzahl schwieriger Fragen und ungelöster Unsicherheiten gefüllt ist. Interessanterweise gibt es einige Fragen, die (fast) jeden beunruhigen, der sich entschieden hat, den gesunden Menschenverstand zu verwenden und eine erstklassige Umzugsfirma zu beauftragen, um ihre Sachen zwischen den beiden Häusern zu transportieren:

Sollten Sie Ihren Umzugsteam Trinkgeld geben? Und wenn ja, wie viel Trinkgeld für die Umzugshelfer?

Einerseits möchten Sie der harten Arbeit Ihres Umzugsunternehmen nicht geizig oder gleichgültig gegenüberstehen, andererseits möchten Sie den Mitarbeitern auch nicht zu viel Trinkgeld geben, denn für Sie wie für Millionen von Landsleuten, die jedes Jahr umziehen, jeder Dollar zählt.

Ihre Umzugsleute würden nicht zögern, ein größeres Trinkgeld anzunehmen, als sie normalerweise bekommen, aber es ist schließlich Ihr hart verdientes Geld und außerdem ziehen Sie höchstwahrscheinlich mit einem bereits knappen Budget um.

Die folgende Anleitung für Trinkgeldgeber gibt Ihnen die richtigen Antworten auf diese verwirrenden Fragen:

Solltest du den Umzug Leuten Trinkgeld geben? und Was ist die angemessene Höhe?

Lassen Sie uns klar sein: Sie sollten sich nicht gezwungen fühlen. Abhängig von der Qualität des Umzugs, der (professionellen) Einstellung der eingestellten Mitarbeiter und der Anzahl der Gegenstände, die am Ende des Tages intakt bleiben, können Sie entscheiden, ob Sie Ihren Umzugsteammitgliedern ein Trinkgeld geben möchten oder nicht.

Warten Sie eine Minute ! Warum geben Sie den Mitarbeitern des  Umzugsunternehmen ein Trinkgeld, wenn sie bereits von der Umzugsfirma bezahlt werden, für die sie arbeiten? Was für eine interessante Frage! Nun, das stimmt, aber warum geben Sie Kellnern oder Kellnerinnen, Taxifahrern, Klempnern, Restaurant- oder Hoteldienern oder Hotelpagen Trinkgeld? Finden Sie einen guten Service? Ist Trinkgeld nicht ein guter Weg, um den Beschäftigten in der Dienstleistungsbranche zu zeigen, dass sie gute Arbeit leisten und dies auch weiterhin tun sollten?

Umzugsunternehmen sind Teil der Dienstleistungsbranche und Trinkgeld ist ein Standard, um Ihre Dankbarkeit zu zeigen. Davon abgesehen sollte das Trinkgeld für das Umzugsteam keinesfalls als etwas angesehen werden, das Sie erhalten sollten. Während sich viele Leute wirklich fragen, ob sie am Ende des Umzugs Trinkgeld geben sollen oder nicht, könnte die Antwort nicht einfacher sein: Fragen Sie sich einfach, ob Sie mit dem gewünschten Umzugsdienst zufrieden sind. So einfach ist das.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Ihre Helfer ein Trinkgeld verdienen oder nicht:

Sind Ihre Packer und das Umzugsunternehmen pünktlich angekommen?

Waren die Mitarbeiter freundlich und kontaktfreudig oder vielleicht unhöflich, kalt und respektlos?

Hat das Umzugsunternehmen von dem Moment an, als sie Ihr Haus betraten, professionell gehandelt?

Haben Ihre Packer und Umzugsunternehmen ihre Sachen mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit behandelt? Sie können viel über die Qualität des von Ihnen bezahlten Service lernen, indem Sie aus der Ferne beobachten, wie das Team vom Umzugsunternehmen sich um Ihre Haushaltsgegenstände kümmert.

Haben die Umzugsleute das Notwendige getan, um Sachschäden zu vermeiden?

Haben die von Ihnen eingestellten Fachkräfte von Anfang bis Ende hart gearbeitet oder haben sie mehrfach versucht, die für die Erledigung des Auftrags erforderliche Zeit absichtlich durch häufige Zigaretten- oder Toilettenpausen zu verlängern? Andere unehrliche und respektlose Tipps, um Zeit zu verschwenden? Dies gilt insbesondere für lokale Umzüge, bei denen Ihnen stundenweise eine Rechnung gestellt wird.

Die Spitzenetikette für Umzugsteams

Natürlich gibt es auch andere gute Indikatoren, anhand derer Sie entscheiden können, ob Ihr Umzugsunternehmen Trinkgeld verdienen oder nicht. Wenn Ihre Umzugsexperten fertig sind, sollten Sie genau wissen, was zu tun ist. Denken Sie daran, dass Sie das Umzugsunternehmen nicht belohnen müssen, wenn sie ihre Arbeit nicht wie echte Umzugsprofis erledigen.

Ist es unhöflich, Umzugsmitarbeitern kein Trinlgeld zu geben? Nein, das ist nicht unhöflich. Die Dinge haben eine eigene Art, sich auszugleichen: Professionelle Umzugsunternehmen sollten automatisch wissen, wie gut sie ihre Arbeit erledigt haben, damit sie oft vor Ihnen erkennen können, ob es sich um ein großzügiges Trinkgeld, ein Standard-Trinkgeld oder ein Nein handelt. 

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht, einige Zeit mit der Recherche einiger Top-Umzugsunternehmen verbracht und ein etabliertes Umzugsunternehmen mit einem soliden Ruf ausgewählt haben, sollten Sie sich nicht in einer unangenehmen Situation befinden, wo Sie kein Trinkgeld geben. Im Gegenteil, Sie sollten bereitwillig jedem Mitarbeiter ein Trinkgeld geben, um ihm zu zeigen, dass Sie seine Arbeit und seine professionelle Einstellung während des gesamten Umzugs schätzen.

Wie viel Trinkgeld für die Umzugsleute?

Hier ist die beste Antwort auf die Frage, die Sie möglicherweise schon seit einiger Zeit beschäftigt: Die Menge an Trinkgeld, die Sie Ihren Umzugsunternehmen geben, sollte sich ausschließlich nach ihrer beruflichen Leistung, Ihrer Zufriedenheit und Ihrem Budget richten. Mit anderen Worten, verwenden Sie unter den gegenwärtigen Umständen Ihr bestes Urteilsvermögen, um die geeignete Menge an Trinkgeld für die Umzugsmitarbeiter zu finden.