Unterschied zwischen Website und Blog in Bern

Wenn Sie nach verschiedenen Möglichkeiten suchen, um online Geld zu verdienen, ist die erste Idee, die Ihnen in den Sinn kommt, wahrscheinlich, ein Blog zu starten.

Wenn Sie jedoch in die endlose Welt der Google-Ergebnisse eintreten, haben Sie möglicherweise etwas gefunden, das Sie nicht erwartet haben: Auf einigen Websites werden Sie aufgefordert, eine Webseite zu erstellen, auf anderen werden Sie zum Bloggen aufgefordert.

Was sind die wirklichen Unterschiede zwischen diesen beiden Seitentypen? Sind sie gleich? Sind sie anders?

Und vor allem, was ist die beste Option für Sie, die Website oder den Blog?

Es mag Sie überraschen, aber in Bezug auf die Leistung ist ein Blog dasselbe wie eine Website.

Hierbei handelt es sich um Websites im Internet, die auf die gleiche Weise erstellt werden: Um aus einem Blog eine Webseite zu machen, müssen Sie das Hosting und die Domain kaufen, einen Namen vergeben und mit dem gewünschten Design anpassen.

Der wirkliche Unterschied liegt im Format, in der Art und Weise, wie Sie die Informationen präsentieren, die Sie Ihren Besuchern anbieten.

Aus diesem Grund werde ich Ihnen ausführlich erklären, was ein Blog ist, was eine Webseite ist und welche unterschiedlichen Aspekte sie haben, damit Sie selbst beurteilen können, welches das Beste ist. Option für Sie, wenn Sie Ihre eigene Site im Internet erstellen möchten.

Was ist ein Blog?

Ein Blog ist eine Website, die den Papiertagebüchern sehr ähnlich ist, die wir vor Jahren gekauft haben, um über unsere Erfahrungen oder Ideen zu schreiben.

In einem Blog schreibt der Autor Artikel zu Themen, die ihn interessieren, wie Kino, Business, Musik, Mode, Sport, Spiele, Marketing, Psychologie, Kochen usw.

Eine Webagentur kann Ihnen viel mehr Tipps und Ratschläge geben, mit denen Sie besser zwischen einer Website und einem Blog unterscheiden können.Und das Wichtigste: Der Inhalt wird häufig aktualisiert.

Wenn in diesem Blog nur eine Person schreibt, werden in den meisten Fällen alle zwei oder drei Tage neue Artikel veröffentlicht. Mit anderen Worten: Bringen Sie Ihren Lesern zwei- oder dreimal pro Woche neue Inhalte.

Es gibt auch größere Blogs, in denen mehrere Autoren gleichzeitig schreiben und es sich leisten können, jeden Tag einen oder mehrere Artikel zu veröffentlichen.

Es ist sehr selten, dass ein Blog im Internet erscheint, in dem jede Woche oder alle zwei Wochen nur ein Artikel veröffentlicht wird. weil Leute, die Blogs besuchen, dies tun, weil sie alle paar Tage neue Inhalte sehen wollen.

Unterschiede zwischen Website und Blog

Das Tolle an Blogs ist außerdem, dass sie häufig die Persönlichkeit des Autors widerspiegeln und Besucher miteinander interagieren oder den Autor direkt über die Kommentarbereiche fragen können.

Auf diese Weise ist die Beziehung zwischen Followern und Autor stärker und persönlicher als bei jemandem, der eine Website anstelle eines Blogs betreibt.

Und genau aus diesem Grund funktionieren Blogs besser als Websites, um von Ihnen erstellte Dienste oder Produkte zu verkaufen.

Indem sie diese Beziehung zu den Lesern aufbauen, vertrauen sie dem Blogger mehr und sind eher geneigt, die von ihm angebotenen Produkte zu kaufen.

Um all das zusammenzufassen, sind die Hauptmerkmale eines Blogs daher wie folgt

Haben Sie eine persönliche und informelle Website

Erstellen Sie dynamische Inhalte (aktualisieren Sie das Blog regelmäßig und mit neuen Informationen)

Seien Sie interaktiv (ein Ort, an dem Leser Kommentare abgeben und mit anderen und dem Autor kommunizieren können)

Das Vertrauen der Besucher stärken

Informationen geben und anderen nützlich sein

Was ist eine Website?

Um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu geben, was eine Umzug und hellsichtige Website ist, betrachten Sie sie als das Gegenteil eines Blogs.

Eine Webseite ist statisch: Ihr Inhalt wird nicht häufig aktualisiert (dies erfolgt nur, wenn Sie ein Design ändern oder ein neues Element platzieren müssen).

Sie werden hauptsächlich verwendet, um eine bestimmte Marke, ein bestimmtes Unternehmen oder bestimmte Produkte zu verkaufen oder zu bewerben. Denken Sie zum Beispiel an die Seiten bekannter Marken wie Adidas, Coca Cola oder eines Restaurants, das Sie kennen. 

Unterschiede zwischen Website und Blog

Wenn Sie sie eingeben, ist das, was sie Ihnen präsentieren, weder eine nützliche Information für Sie, noch sagen sie Ihnen, wer die Person dahinter ist.

Sie versuchen, Ihnen die Vorteile ihrer Produkte oder Dienstleistungen zu zeigen, was sie anbieten und wo Sie sie kaufen können.

Aber Sie können mit diesem Geschäft nicht wie mit einem Blog kommunizieren. Wenn Sie einen der Dienste von einer Website kaufen, können Sie ihm nur eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Aus diesem Grund stellt eine Website nicht die gleichen Beziehungen her wie zu den Lesern eines Blogs, da kaum eine Kommunikation mit dem Ersteller einer Website oder dem Eigentümer dieser Marke besteht.

Was wahr ist, ist, dass es Websites gibt, die auch einen Blog enthalten.

Der Inhalt ist jedoch in der Regel korporativ und zielt darauf ab, Kunden davon zu überzeugen, die von ihnen angebotenen Produkte zu kaufen.

Ich meine, eine Website ist diese:

Formeller und professioneller als ein Blog

Inhalt ist statisch (kaum aktualisiert)

Interaktivität existiert nicht. Es gibt nur eine Einwegkommunikation

Die bereitgestellten Informationen dienen in erster Linie der Werbung oder dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen

Kundenvertrauen ist nicht genugWas ist der Unterschied zwischen einer Website und einem Blog?

Der Hauptunterschied zwischen einem Blog und einer Website besteht darin, dass ersteres auf eine persönlichere Behandlung und letzteres auf ein Unternehmen, eine Firma oder eine Marke auf professionellere Weise ausgerichtet ist.

Mit dem Blog können Sie auch Produkte und Dienstleistungen zum Verkauf anbieten, aber Sie werden es enger machen, wie mit einem Freund zu sprechen.

Die Texte, die Sie dort schreiben, sind persönlicher und Sie können über jedes Thema sprechen: Ihre Erfahrungen, Ereignisse, Empfehlungen usw.

Andererseits besteht der Hauptzweck einer Website darin, etwas zu bewerben, zu bewerben oder zu verkaufen, das einem Unternehmen, einer Marke oder einem Unternehmen gehört.

Es ist eine viel weiter entfernte Beziehung, die zu Besuchern besteht und eher geschäftlicher als persönlicher Natur ist.

Wenn Sie sich also fragen, welche Option für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie zunächst überlegen, was Sie anbieten und was Sie mit einer Website im Internet erreichen möchten.

Wenn es Ihr Ziel ist, ein eigenes Unternehmen zu gründen, einen Online-Shop zu eröffnen oder professionelle Dienstleistungen anzubieten (Beratung, Online-Kurse anbieten, für andere arbeiten), ist es sicherlich am besten, wenn Sie eine Website starten.

Wenn Sie jedoch Ihre eigene Marke aufbauen, anderen mit nützlichen Informationen helfen und Ihren Besuchern hochwertige Produkte oder Dienstleistungen von Ihnen anbieten möchten (oder Artikel empfehlen möchten, die Sie ausprobiert haben), ist ein Blog am besten geeignet.

Nachdem Sie nun wissen, was die Unterschiede zwischen einer Website und einem Blog sind, hinterlassen Sie mir hier einen Kommentar mit weiteren Fragen!

Sobald wir das Konzept der beiden Formate verstanden haben, wird es viel einfacher sein, die Unterschiede zwischen Blog und Website zu unterscheiden:

Das Blog ist ein dynamisches Medium, das ständig aktualisiert werden muss, während die Website statisch sein kann.

Blogs können ohne technische Kenntnisse in HTML oder Webdesign erstellt werden, indem nur im Internet verfügbare Vorlagen verwendet werden. Für die Erstellung einer Website sind umfangreiche technische Kenntnisse erforderlich.

Der Blog muss kein bestimmtes Thema haben, er kann über alles geschrieben werden, was der Autor ausdrücken möchte. Webseiten hingegen richten sich immer an ein bestimmtes Publikum oder sehr genau definierte Themen. Zum Beispiel eine Gesundheitswebsite, eine Website über ein Unternehmen, das Partys organisiert, usw.

Auf einer Website müssen Aktualisierungen von einem Administrator durchgeführt werden und bestimmte technische Schritte ausführen, während in einem Blog Aktualisierungen einfach von Benutzern vorgenommen werden.

Der Blog dient dazu, eine Community mit Lesern zu schaffen und uns durch ermutigende Kommentare und Meinungen der Öffentlichkeit näher zu bringen. Aus diesem Grund kann es Teil einer Website als Kategorie oder Abschnitt sein, die häufig auf Unternehmensseiten angezeigt wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Website eine viel komplexere und technisch anspruchsvollere Struktur ist, die von hinten technische Unterstützung erhält und im Allgemeinen dazu verwendet wird, die Dienstleistungen eines Unternehmens, einer Organisation oder einer Organisation zu präsentieren. Anbieter, während der Blog einfacher und persönlicher ist, wird in der Regel von einer oder wenigen Personen mit einfachen Tools verwaltet, die für alle zugänglich sind.